Suche
  • frauen-wissen

Entstehungsgeschichte "Frauen wissen"

Ich erzähle Euch hier, wie wir zusammen gekommen sind, wie das Projekt gewachsen ist bis zu dem jetzigen Zeitpunkt - Sommer 2021.




In diesem Update-Blog wollen wir Euch gerne auf dem Laufenden halten mit unserem Herzensprojekt FRAUEN WISSEN - Eine generationsübergreifende Plattform für tiefes Frauenwissen. Schaut gerne immer wieder mal vorbei und unterstützt uns gerne durchs Teilen, Verbreiten und Spenden, ein herzliches Dankeschön!


Tief, tiefer, am tiefsten

„Stärke ich die Frau, dann stärke ich jedes weitere System, welches um sie herum steht.“ (Antje Baukbus)

Wenn Frauen Projekte starten, dann beginnen sie im Herzen und weiten sich in Kreisen aus. So habe ich es erlebt in der Zusammenarbeit mit Antje Baubkus und Martina Thurow. Wir sassen Monat für Monat zusammen, haben uns über unsere innersten Themen ausgetauscht, Cafe getrunken, Frauenthemen gesammelt, uns gegenseitig bestärkt, einen Tee getrunken und Croissant geschlemmt, Notizen gemacht, uns verabschiedet um uns im nächsten Monat wieder zu sehen. So ging das ca. 2 Jahre.


Der Kreis schliesst sich


Eines Treffens war es dann soweit, der Inhalt hat eine Form hervorgebracht. Wir wussten, dass aus dem Wälzen der Frauenthemen eine Webseite mit gesammeltem Frauenwissen entstehen soll in Form von gefilmten Gesprächen, einem Blog zum Austausch und einem Netzwerk, wo die Frauen auf Unterstützung zurückgreifen können. Für die zwei älteren Frauen Antje Baubkus und Martina Thurow war die Vorstellung gar nicht so einfach vor laufender Kamera zu sitzen und ihre Geschichten mit der "ganzen Welt" zu teilen. Mit der Abmachung, dass wir uns gut Zeit nehmen für die Gespräche und eine achtsame Atmosphäre schaffen sind wir gestartet.



Ein Trailer - zwei Trailer - drei Trailer

“Es ist so wichtig, dass wir Frauen uns zeigen & laut werden!“ (Martina Thurow)

Die Dreharbeiten begannen. Auf dem Landstück von Antje lief die Kamera, im Hintergrund gackernden Enten, laut sägende Männer, Schafe die auch vor die Kamera wollten, dem Milan, der immer wieder mal vorbeikam und am Himmel kreiste, summende Bienen... So war es von Beginn an magisch bei Antje zu drehen. Ein Stück brandenburgische Natur, in welcher Frauen zusammen kommen und sich vor der Kamera über ihre tiefsten Themen austauschen, in kurze Sätze die Intention des Projektes zusammen zu fassen im Wissen, dass wenn das Projekt mal steht, es so wichtig sein wird für die Generationen von Frauen, die nach uns kommen. Wir archivieren auf diesem Wege weitergegebenes Frauenwissen.


Hürden gibt es - keine


Das Projekt soll finanziert werden, wir stecken unser Herzblut seit mehr als 2 Jahren in dieses Projekt. Der erste Schritt war Frauenstiftungen anzuschreiben, irgendwie wollten die alle nichts mit "Frauen Wissen" zu tun haben. Der nächste Schritt war Kulturförderung und Soziokulturförderung. Auch da kam keine positive Rückmeldung, zumal mit der Corona-Situation die Projekt-Eingaben sich vervielfacht haben. Es ist keine einfache Zeit, um ein Projekt in dieser Grössenordnung mit diesem Inhalt aktuell über Fördertöpfe zu finanzieren. So startet im Sommer 2021 die Crowd Funding Kampagne über Startnext. Wir erhoffen uns von Menschen unterstützt zu werden, die an dieses Wissen glauben, die es als wichtig empfinden und auch den Mehrwert für kommende Generationen sehen! AHO.


#frauen #visionen #frauenwissen #verbindung #filmefürveränderung

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen